21
Mrz
11

Es wird eng für den ORF

Der ORF bekommt Probleme – und die sind hausgemacht. Nachdem der Verlust des Erstauswahlrechts droht, sollte nicht von jedem Verein mindestens ein Heimspiel pro Hin- und Rückrunde live zu sehen sein, müssen nun einige Spitzenspiele ohne den ORF auskommen.

So wird statt Sturm – Rapid in Runde 27 LASK – Salzburg gezeigt, in Runde 28 sieht man Kapfenberg gegen den FAK (und nicht das „Rückspiel“ Rapid – Sturm) und Runde 29 geht ohne Sturm – Salzburg über die Bühne. Da überträgt der ORF nämlich Wr. Neustadt gegen Ried.

Man sieht also: eine detaillierte Planung von Anfang an hätte dem ORF viel Ärger erspart und den Fußballfans nicht spannende Spiele vorenthalten. Die Initiative 36Runden ist gespannt, ob diese Saison dem ORF und seiner Übertragungspolitik eine Lehre sein wird oder ob wir in einem Jahr über die gleichen Themen berichten müssen.

Dazu schreibt sportnet.at, das auch auf die Initiative 36Runden Bezug nimmt:
http://www.sportnet.at/de/tipp3liga/102484337425/warum_der_orf_auf_rapid_sturm_pfeift

Ebenfalls diskutiert wird auf unserer Facebookgruppe www.facebook.com/36runden!

06
Dez
10

36runden geht weiter!

36Runden hat nach 2 Tagen schon 1000 Fans auf Facebook!36Runden geht weiter! Denn noch spricht die Statistik eine deutliche Sprache. Der ORF geht in seiner Antwort von einem „Zwischenstand“ aus, man darf also gespannt sein, was sich im Frühjahr bei der Auswahl der Liveübertragungen verändern wird.

Aktuelle Status- und Kurzmeldungen gibt es übrigens regelmäßig auf unserer Facebook-Seite, wo inzwischen über 2222 Fans dabei sind.

24
Okt
10

Stellungnahme zum Antwortschreiben des ORF

36runden in den MedienDie Initiative 36Runden bedankt sich bei Mag. Trost für die sehr umfassende und vor allem auch rasche Stellungnahme. Leider wurden unsere Fragen damit nicht beantwortet. Wir wollten mittels unseres offenen Briefs in Erfahrung bringen, nach welchen grundsätzlichen Kriterien der ORF die Bundesliga-Livespiele auswählt. Gibt es einen Fokus auf Spitzenspiele? Ist die zu erwartende TV-Quote entscheidend? Oder ist Ausgewogenheit der 10 Vereine das höchste Ziel? Weiterlesen ‚Stellungnahme zum Antwortschreiben des ORF‘

22
Okt
10

More of the same?

„In Abstimmung mit Sky und ORF“, so schreibt die Bundesliga am 22.10.2010 auf ihrer Homepage, „wurden die 14., 15. und 16. Runde“ fixiert. Und siehe da: in Runde 15 wird man Sturm Graz – FC Salzburg live im ORF sehen. Das erste Spiel dieser Saison ohne Wiener Beteiligung. Die Kehrtwende? Nicht ganz: in Runde 14 und 16 sieht man Gewohntes: Rapid Wien – Sturm Graz bzw. Wacker Innsbruck – Austria Wien.

Damit werden bis Runde 16 die beiden Wiener Klubs zehn Mal (Rapid) bzw. sechs Mal (Austria) zu sehen gewesen sein.
Die restlichen Bundesligavereine halten insgesamt dann ebenfalls bei 16 TV-Auftritten – alle Klubs zusammen gezählt, wohlgemerkt.

Die Übersicht auf der Homepage der Bundesliga.

21
Okt
10

Die Antwort vom ORF

Die Antwort des ORF ist daHeute ist sie gekommen, die Antwort vom ORF.
Hier könnt ihr euch das pdf herunterladen. Eine Stellungnahme von 36Runden.at zum Inhalt der Antwort kommt demnächst ebenfalls hier in unserem Blog.

Das pdf zum runterladen: 36_RUNDEN_V02_Antwort_des_ORF

Weiterlesen ‚Die Antwort vom ORF‘

18
Okt
10

Online-Petition von 36runden.at und 90minuten.at

36Runden.at und 90minuten.at starten Online-Petition!Unterstützt uns jetzt in unseren Forderungen und füllt die Online-Petition bei 90minuten.at aus!

Die Initiative 36Runden will eine gerechtere Aufteilung der Bundesliga-Livespiele im ORF erreichen und braucht dazu jede Stimme und jede Unterschrift. Das Fußball-Blog 90minuten.at hat jetzt eine Online-Petition auf seiner Seite veröffentlicht, wo sich jeder eintragen kann, der diese Forderung unterstützt. Jede Stimme ist ein Schritt in eine ausgewogenere Berichterstattung durch den Österreichischen Rundfunk!

Also: jetzt eintragen!

16
Okt
10

Schon über 1000 Unterstützer auf Facebook!

36Runden hat nach 2 Tagen schon 1000 Fans auf Facebook!Nur zwei Tage nach dem Start von 36Runden hat die Initiative auf Facebook die „magische Grenze“ von 1000 Fans überschritten. Wir freuen uns über soviel Zuspruch und werden in der kommenden Woche  einige Reaktionen zusammenfassend hier veröffentlichen. Außerdem haben wir einen ersten Partner gefunden, der uns auf breiter Basis unterstützen wird. Dazu spätestens Montag mehr.

Wichtig ist: nicht nachlassen! Macht weiterhin Werbung für 36Runden und unsere Anliegen, ladet Freunde auf Facebook ein und sorgt dafür, dass der ORF und die Medien auf unsere Forderungen reagieren!

Facebook: http://www.facebook.com/36runden




Facebook

Facebook Fan von 36Runden werden!

Online Petition bei 90minuten.at

Bei 90minuten.at online unterschreiben und 36Runden unterstützen!

Archive

36Runden Tweet


%d Bloggern gefällt das: